Bericht im Zürcher Oberländer www.zol.ch

Tanne lag zwischen Hinwil und Bäretswil auf den Schienen

Am Sonntagabend, 18. Dezember 2011 meldete die Kantonspolizei Zürich, dass auf der Bahnstrecke Hinwil - Bäretswil ein Baum auf die Fahrleitung gestützt war. Obwohl die Strecke von der SBB stromlos gemacht wurde, wurde neben der Feuerwehr Wetzikon-Seegräben auch die Stützpunktfeuerwehr Hinwil aufgeboten, um die Fahrleitung sicherheitshalber zu erden. Daneben rückte die SBB mit dem Lösch- und Rettungszug von Rapperswil aus, heisst es in einer Mitteilung.

Die Entfernung des Baumes habe sich als schwierig erwiesen: schlussendlich musste er mit Hilfe eines Krans vom Pionierfahrzeug aus Hinwil von den Schienen geräumt werden.

(kes)

Erstellt: 18.12.2011, 23:39 Uhr

 

Letzte dokumentierte Einsätze

Go to top