Beitrag der Kantonspolizei Zürich

Hinwil : Lastwagen beschädigt Eisenbahnbrücke

13.10.2014 - Medienmitteilung

Hinwil

Ein Lastwagen ist am Montagnachmittag (13.10.2014) in Hinwil mit einer Eisenbahnbrücke kollidiert, wodurch diese verschoben wurde. Verletzt wurde niemand.

Ein Mulden-Lastwagen mit Hakenlift fuhr auf der Ringwilerstrasse Richtung Dorfzentrum. Kurz vor 13.30 Uhr wollte er unter der Bahnbrücke bei der Oberdorfstrasse hindurch fahren. Ein Teil seines Lastwagen-Aufbaus ragte zu hoch über das Fahrzeug und stiess gegen die Eisenbahnbrücke. Dadurch wurde die Stahlbrücke auf ihrem Betonfundament um zirka einen halben Meter verschoben. Die auf der Brücke liegenden Geleise wurden deformiert, so dass sie nicht mehr befahren werden können. An der Brücke und deren Fundament sowie am Lastwagen entstand ein grosser Sachschaden, der zurzeit noch nicht beziffert werden kann. Die Reparaturarbeiten an der Brücke werden nach jetziger Einschätzung mehrere Tage dauern.
Die Eisenbahnbrücke wird lediglich durch SBB-Cargo und einen Dampfbahnverein aus der Region befahren. Deshalb war der Personenverkehr nie eingeschränkt.
Die genaue Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Zürich untersucht. Die Ringwilerstrasse musste im Brückenbereich für wenige Stunden gesperrt werden, bis die Brücke durch Spezialisten der SBB beurteilt war. Der Verkehr wurde durch die Stützpunktfeuerwehr Hinwil umgeleitet.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Beat Jost

 

Letzte dokumentierte Einsätze

Go to top