Beitrag der Kantonspolizei Zürich

Wetzikon: Ein Verletzter bei Selbstunfall - Zeugenaufruf

14.07.2014 - Medienmitteilung

Bei einem Selbstunfall mit einem Lieferwagen mit Anhänger ist am Montagnachmittag (14.7.2014) in Wetzikon der Lenker verletzt worden.

Um 14.00 Uhr fuhr ein 40-jähriger Lenker mit dem Lieferwagen auf der Stationsstrasse. Kurz vor der Einmündung in die Bahnhofstrasse geriet das Fahrzeug aus zurzeit noch ungeklärten Gründen nach links, überführ eine Fussgängerschutzinsel und kollidierte heftig mit einem Kandelaber. Der Fahrer wurde durch die heftige Kollision im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch Angehörige der Feuerwehr aus dem Wrack geborgen werden. Nach der medizinischen Erstversorgung durch die Rettungssanitäter wurde der Verletzte mit einem Rettungswagen ins Spital gefahren. Die Bahnhofstrasse musste wegen des Unfalls in beiden Richtungen gesperrt und der Verkehr örtlich umgeleitet werden.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen die Gemeindepolizei Wetzikon, die Feuerwehr Wetzikon-Seegräben sowie die Stützpunktfeuerwehr Hinwil im Einsatz.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Hinwil, Tel. 044 938 30 10, in Verbindung zu setzen.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst
Werner Schaub

 

Letzte dokumentierte Einsätze

Go to top