Beitrag der Kantonspolizei Zürich

Grüningen: Brand in Flarzhaus

20.11.2014 - Medienmitteilung

Beim Brand in einem Flarzhaus in Grüningen ist in der Nacht auf Donnerstag (20.11.2014) ein Schaden von mehreren 10‘000 Franken entstanden; verletzt wurde niemand.

Um etwa 03.00 Uhr wurde die Bewohnerin aufgrund von Lärm auf dem Dach auf den Brand aufmerksam. Die Feuerwehren Grüningen und Uster standen im Löscheinsatz. Beim Feuer, das primär im Dachstock loderte, verursachte einen Schaden in der Höhe von mehreren 10‘000 Franken. Die Bewohner konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen, so dass niemand verletzt wurde.

Aufgrund der Abklärungen durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich steht die Ursache in Zusammenhang mit der Holzheizung.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Cornelia Schuoler

 

Beitrag aus dem Zürcher Oberländer

Grosser Sachschaden nach Brand in Grüninger Flarzhaus

Aktualisiert am 20.11.2014

In der Nacht auf Donnerstag wurde die Feuerwehr zu einem Brand im Grüninger Dorfteil Itzikon gerufen. Das Feuer, welches primär im Dachstock eines Hauses loderte, verursachte grossen Sachschaden.

Um etwa 3 Uhr am frühen Donnerstagmorgen wurde die Bewohnerin eines Flarzhauses in Grüningen durch Lärm auf einen Brand auf dem Dach aufmerksam. In der Folge standen die Feuerwehren Grüningen, Hinwil und Uster an der Ecke Dürntner-/Itziker-Dorf-Strasse im Löscheinsatz, wie die Polizei bereits während des Einsatzes auf Anfrage bestätigte. Die Bewohner konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen, so dass niemand verletzt wurde.

Das Feuer, das primär im Dachstock gelodert hatte, verursachte insgesamt einen Schaden in der Höhe von mehreren 10'000 Franken, wie die Kantonspolizei Zürich informiert.

Die Brandursache steht gemäss Mitteilung in Zusammenhang mit der Holzheizung. (khe/mig)

Erstellt: 20.11.2014, 05:07 Uhr

Letzte dokumentierte Einsätze

Go to top