Beitrag der Kantonspolizei Zürich

Wald: Brand in einem Mehrfamilienhaus

12.03.2015 - Medienmitteilung

Nach einem Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses ist am Donnerstagabend (12.3.2015) in Wald ein Schaden von mehreren 10'000 Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.

Gegen 18.00 Uhr stellte eine Bewohnerin im Kellerbereich des Mehrfamilienhauses eine starke Rauchentwicklung fest und alarmierte die Rettungskräfte. Die Feuerwehren rückten mit einem Grossaufgebot aus. Während ein Teil der Bewohner das Gebäude selbstständig konnten, mussten aus den oberen Etagen rund ein Dutzend Personen über Drehleitern evakuiert werden. Das Feuer brachten die Löschkräfte rasch unter Kontrolle. Im gesamten Untergeschoss, im Treppenhaus sowie in Wohnungen entstand ein Russ- und Rauchschaden von mehreren 10‘000 Franken. Im Verlauf des Abends konnten die Mieter wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Die Ursache des Feuers ist zurzeit nicht bekannt und wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei
Zürich untersucht.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Wald, unterstützt durch die Feuerwehr Rüti und die Stützpunktfeuerwehr Hinwil, sowie vorsorglich Rettungswagen von Regio 144 und der Spitäler Männedorf und Lachen im Einsatz.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Marc Besson

 

 

Letzte dokumentierte Einsätze

Go to top