Beitrag von der Kantonspolizei Zürich

29.11.2016 - Medienmitteilung

Brand in einer Gewerbeliegenschaft in Bauma

Bei einem Brand in einer Gewerbeliegenschaft ist am Dienstagvormittag (29.11.2016) in Bauma ein Schaden von über 100‘000 Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.

Gegen 9.30 Uhr ging bei der Einsatzzentrale von Schutz & Rettung die Meldung ein, dass es in einem ehemaligen Fabrikgebäude in Bauma brenne. Die sofort ausgerückten Einsatzkräfte brachten das Feuer, welches im Erdgeschoss des hinteren Teils der Liegenschaft ausgebrochen war, rasch unter Kontrolle und konnten ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude verhindern. Mehrere Personen, welche im Objekt am Arbeiten waren, konnten dieses rechtzeitig verlassen, sodass niemand verletzt wurde.

Gemäss dem Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich dürfte das Feuer in Zusammenhang mit Schleifarbeiten ausgebrochen sein. Die genaue Ursache wird noch abgeklärt.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Bauma-Sternenberg unterstützt durch die Feuerwehr Turbenthal-Wila-Wildberg und die Stützpunktfeuerwehr Hinwil im Einsatz. Vorsorglich wurde ein Rettungswagen von Regio 144 aufgeboten.

Wegen des Brandes musste die Bäretswilerstrasse für rund drei Stunden gesperrt und der Verkehr örtlich umgeleitet werden.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Carmen Surber


VIdeo eines Leser-Reporters

 

Letzte dokumentierte Einsätze

Go to top