Beitrag von der Kantonspolizei Zürich

Gossau: Brand in einer Tiefgarage

07.01.2017 - Medienmitteilung

Beim Brand eines Autos in der Tiefgarage eines Einkaufscenters ist am Samstagmorgen (7.1.2017) in Gossau ein Schaden von mehreren tausend Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.

Kurz nach 11:00 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Zürich die Meldung ein, dass aus einer Tiefgarage im Zentrum von Gossau Rauch dringen würde. Die sofort ausgerückten Löschkräfte konnten den Brand, welcher aus dem Motorenraum eines parkierten Autos drang, schnell unter Kontrolle bringen. Verletzt wurde niemand. Die Tiefgarage konnte nach der Überprüfung der Statik für ausfahrende Autos ab ca. 13:00 Uhr wieder geöffnet werden. Die Zufahrt bleibt bis zur Wiederaktivierung der Sprinkleranlage geschlossen.

Am betroffenen Auto sowie am Gebäude entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken. Einzelne in der Sammelgarage abgestellte Fahrzeuge wurden durch den Brandgeruch leicht in Mitleidenschaft gezogen.

Die genaue Ursache des Feuers ist zurzeit nicht geklärt und wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich untersucht.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Gossau und die Stützpunktfeuerwehr Uster (und ADL Stützpunktfeuerwehr Hinwil > Anmerkung des Webmaster) sowie ein Team des Rettungsdienstes Regio 144 im Einsatz.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Ralph Hirt



Letzte dokumentierte Einsätze

Go to top