Beitrag der Kantonspolizei Zürich

Hinwil: Verkehrsunfall am Bahnhof – Zeugenaufruf

25.05.2017 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen
Verkehrsunfall in Hinwil

Bei einem Verkehrsunfall zwischen zwei Personenwagen haben sich am Mittwochabend (24.5.2017) in Hinwil die beiden Lenker Verletzungen zugezogen.

Gegen 19 Uhr fuhr ein 41-jähriger Automobilist auf der Dürnterstrasse Richtung Ringwil. Er beabsichtigte nach links auf den Bahnhofplatz abzubiegen. Dabei kam es zur Kollision mit dem Personenwagen einer 48-jährigen Autolenkerin. Die Fahrzeuge überschlugen sich und kamen auf den Dächern liegend zum Stillstand. Beide Unfallbeteiligten zogen sich Verletzungen zu und wurden mit Rettungsfahrzeugen ins Spital gebracht.

Die genaue Unfallursache ist zurzeit nicht geklärt und wird durch die Kantonspolizei Zürich sowie durch die Staatsanwaltschaft See/Oberland untersucht.

Wegen dem Unfall wurde die Zufahrt zum Bahnhof gesperrt. Durch die Feuerwehr Hinwil wurde eine Umleitung eingerichtet, die gegen 21.30 Uhr aufgehoben werden konnte.

Zeugenaufruf:
Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Hinwil, 044 938 30 10, in Verbindung zu setzen.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst
Carmen Surber



Letzte dokumentierte Einsätze

Go to top