Strassenrettungsübung der Feuerwehr Hinwil vom 23. Juni 2015

Ganz spezifisch wurde an diesem Dienstag im Juni die Handhabung der Einsatzmittel bei einem Verkehrsunfall beübt.

Speziell an dieser Übung war, dass es zwei Ereignisorte in einem Abstand von ca. 50 Meter gab.

Auufgabenstellung war:

 

Ein Fahrzeug kollidierte mit der Leitplanke, worauf sich das Fahrzeug auf die Leitplanke schob und dort in Schräglage verblieb. In diesem Fahrzeug wurde eine Person verletzt und eingeklemmt.

Das zweite Fahrzeug blieb in einer Böschung "hängen". Die beiden Personen die im Fahrzeug waren, mussten geborgen werden. Sicherlich war für die Einsatzkräfte spezielle, da die eine Fahrzeuginsassin hoch schwanger war.

Um zu den Detailinfos der ebeiden Ereignisorte zu gelangen, einfach auf untenstehende Ereignis-Links klicken.:

Ereignis 1

     Fahrzeug auf Leitplanke

     Eine Person verletzt und eingeklemmt

Ereignis 2

     Fahrzeug in Böschung

     Zwei Personen verletzt und eine davon hochschwanger

 Zur Führungsunterstützung wurde das Kommandofahrzeug aufgeboten:

 

Betrieb durch die Verkehrsgruppe der Feuerwehr Hinwil.
 

Letzte dokumentierte Einsätze

Go to top