Damit das nicht passiert (Video = 1 Min. 10 Sek.):

Sicherheitshinweise zum Umgang mit Adventskränzen und Weihnachtsbäumen

  • Nur frische Weihnachtsbäume aufstellen und nicht länger als notwendig in der Wohnung lassen.
  • Fester, stabiler und sicherer Stand auf nicht brennbarer Unterlage sowie geeignete Weihnachtsbaumständer mit Wasserbehälter sicherstellen.

  • Auf ausreichenden Abstand zu Ofen und Heizkörpern achten. das Gleiche gilt für Abstände zu leicht brennbaren Materialien, z. B. Gardinen, Vorhänge. Polstermöbel.
  • Verwenden Sie möglichst wenig oder keine brennbare Weihnachtsdekoration wie z. B. Watte oder Strohsterne.
  • Wunderkerzen gehören nicht in Weihnachtsbäume, auch keine brennbaren Kerzenhalter.
  • Brennende Kerzen nie unbeaufsichtigt lassen.
  • Kerzen nicht ausbrennen lassen.
  • Nichttropfende Kerzen verwenden.
  • Empfehlenswert sind Sicherheitskerzen. Bei diesen Kerzen ist der Docht nicht ganz durchgezogen. Dadurch können diese nicht ganz abbrennen, sondern erlöschen etwa 1 Zentimeter vor dem Ende.
  • Beim Befestigen der Kerzen sollte ein Abstand von 30 Zentimetern zu den umliegenden Zweigen eingehalten werden, denn im Abstand von 15 Zentimetern beträgt die Temperatur immer noch 150° Celsius.
  • Kerzen immer beginnend von oben nach unten und von der Rückseite des Weihnachtsbaumes nach vom anzünden, in umgekehrter Reihenfolge löschen.
  • Faustregel: Allerspätestens ab dem 6. Januar keine brennbare Kerzen mehr anzünden!
  • Empfehlenswert ist die Verwendung von elektrischen SEV-geprüften Kerzen, allerdings sollten diese nicht durch Dauerbetrieb überlastet werden (Herstellerangaben unbedingt beachten!).
  • Zündhölzer und Feuerzeuge gesichert vor Kindern verwahren.
  • Verstellen Sie nicht Ihre Fluchtwege wie Türen und Fenster, um im Brandfall den Raum gefahrlos verlassen zu können.
  • Geeignete Löschmittel bereitstellen. z. B. Eimer mit Wasser. Feuerlöscher mit dem Löschmittel Wasser (Light Water). Der Einsatz eines Pulverlöschers zieht meist erhebliche Verschmutzungen nach sich. Der Löschversuch sollte in den ersten Sekunden gelingen, ansonsten ist es besser, sofort die Feuerwehr zu rufen.

 

Löschversuche sollten nur dann unternommen werden, wenn man sich selbst nicht gefährdet.


Maßnahmen Im Brandfall. wenn eigene Löschversuche efolglos waren:

1. Feuerwehr über Notruf Tel 118 alarmieren.

2. Raum verlassen.

3. Tür schließen.

4. Eintreffen der Feuerwehr abwarten und diese in die örtlichen Gegebenheiten einweisen

 

Link zum PDF-Dokument

 

 

Wir wünschen Ihnen frohe und sorglose Festtage.

Ihre Stützpunkt Feuerwehr Hinwil

 

Letzte dokumentierte Einsätze

Go to top